Buchcover „No Bullshit – Mutiger Mann sein“

No Bullshit
Mutiger Mann Sein

Neuerscheinung
Sept. 2017

Claudia Christ

Dr. med. Claudia Christ, MPH
Wir für Sie

Dr. med. Claudia Christ, MPH

Geboren 1964 im westlichen Berlin, studiert und lebt Claudia Christ am liebsten international: in der Schweiz, in Österreich und Kanada absolviert sie das Medizinstudium und erkundet in ihrer Freizeit neue Ecken der Welt.

2006 gründet sie die Akademie an den Quellen, wo sie einen Burnout Check für Einzelpersonen und Firmen und viele weitere Angebote für Teams etabliert: Resilienztraining, Supervision, Organisationsentwicklung, maßgeschneiderte Programme für psychische Gesundheit in Arbeitswelten.

Claudia Christ ist Geschäftsführerin, Ärztin, Therapeutin, Buchautorin und Sportlerin.

Mein Selbstverständnis

Mich macht ständige Neugierde aus, geführt von meinem – über viele Jahre gewachsenen – Motto „Wissen trifft Mensch“. Für mich muss mit einem Fachwissen und dem Blickwinkel auf die Ökonomie der Mensch immer mitbedacht werden. Ich selbst bin vom Wesen her sehr zielorientiert, ausdauernd, transparent und die Aussage „geht nicht“ lässt mich auf die Suche nach neuen Wegen gehen.

Für zweifelhafte Ideen lasse ich mich nicht einspannen, da ich mich in meinem humanistischen Werten nicht verbiegen möchte. Es gibt für mich klare Grenzen, die ich nicht überschreiten werde.

Ich habe die Fähigkeit, den großen Überblick zu behalten, Fragen zu stellen bei gleichzeitiger Achtsamkeit für Details. Es zeichnet mich aus, dass ich zuhören kann und damit die Zwischenzeilen verstehe. Ich halte es für wichtig, auch unangenehme Dinge auszusprechen, da nur so Konstruktives entstehen kann. Schwierige Sachverhalte kann ich verständlich erklären. Kreative Ideen sind eines meiner Handwerkszeuge. Meine Grundhaltung ist eine positive und ressourcenorientierte Lebenseinstellung. Da ich mich gerne seit 30 Jahren sportlich bewege, ist auch das Denken und Handeln dynamisch.

Mein Vorgehen in der Beratung

In meiner Beratung geht es um ein Anliegen, um eine Fragestellung, um die Lösung eines Problems oder auch mal um die Auflösung einer schwierigen Situation. Im Fokus liegt die zielführende Klärung des Settings, des Auftrages und der individuellen bzw. firmeninternen Zielsetzung. Klarheit zu Beginn schafft Klarheit bis zum Ziel.

In den meisten Beratungsprozessen geht es um die Erweiterung von Wissen bzw. um die Erweiterung der Handlungskompetenzen, um die Weiterentwicklung der Persönlichkeit oder um eine notwendige Umstrukturierung. Wichtig sind eine positive Fehlerkultur, die Entwicklung einer reflektierten Haltung und die Distanzierung vom Schwarz-Weiß-Denken.

Beratung / Change implizieren Wandlungsprozesse, die in der Regel mehrdimensional sind, eine dynamische Komponente haben und nicht nur dem Sachzwangargument unterliegen. Konstruktive Führung, Raum für Persönlichkeitsentwicklung und ein lebendig-produktives Team gilt es täglich „neu“ zu entwickeln! Die dazu nötige Motivation und Kompetenz werden immer Gegenstand der Beratung sein.

Beruflicher Werdegang:

Seit 2006 Gründerin und Partnerin
Akademie an den Quellen

Psychotherapie, Beratung und Lehre; Schwerpunkte: Burnout, Psychokardiologie, Männer in Beratung, psychische Gesundheit für Firmen
www.akademie-quellen.de
Seit 2004 Buchautorin Schattauer Verlag, Random House, Gütersloher Verlagshaus Buchveröffentlichungen
1999 – 2005 Geschäftsführerin Asklepios Kliniken GmbH
Ärztliche Leitung Zentrale Dienste (Integrierte Versorgung und Auslands-Recruiting), Projektleitungen (Aufbau Klinik und Health-Center), Personalverantwortung

Ausbildung:

1998 – 2006 Facharzt
Innere Medizin, Zusatz Rettungsmedizin, Zusatz Psychotherapie
European Certification of Psychotherapy (ECP)
1994 – 1996 Studium Master of Public Health
Technische Universität Berlin
Magisterarbeit am Robert-Koch-Institut, Note 1.0
1989 – 1999 Klinikzeit
Uniklinik Virchow (Emil von Behring)
Ausbildung zur Fach-, Ober- und Chefärztin;
Innere Medizin, Intensivmedizin und Psychosomatik
1983 – 1989 Studium der Humanmedizin
  • Freie Universität Berlin
  • Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg Linz
  • Hospital for Sick Children Toronto
  • Universitätsspital Zürich (Prof. Siegenthaler)
Promotion „Magna cum laude“

Übersicht Zertifikate

Lehre:

2010 – 2016 Professorin Frankfurt University of Applied Sciences
Studiengangsleitung
Seit 2005 Lehrtätigkeiten
  • Hochschule Fresenius, Idstein
  • Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie
  • Wiesbadener Akademie für Psychotherapie
  • Hessische Landesärztekammer
  • (internationale) Kongresse

Sportliche Herausforderungen (Auszug):

2016 Finisher Erich Fill Triathlon, Taunusstein
Königsetappe Rennrad, Mallorca
2003 / 2015 Honululu Marathon, Hawaii
2000 – 2012 Jungfrau-Marathon, Interlaken
2002 – 2012 Berlin Marathon
Als Mitglied im Jubilee-Club (399 Frauen weltweit) trägt Dr. Christ in den Rennen eine eigene Startnummer.
2001 Trail Adventure, Verdon/Frankreich
Christ C., Döge M. Laufabenteuer für Schwindelfreie. Der 9. Grande Course du Verdon: Von Felsspalten, Unwettern und nassen Füßen. Running 2001; 8: 42-45.
1998 Inferno Triathlon, Schilthorn/Schweiz
1997 – 2015 IRONMAN, Wiesbaden/Frankfurt/Roth
1994 / 2008 New York Marathon

Ferdinand Mitterlehner

Dipl. Psychologe & Theologe Ferdinand Mitterlehner
Wir für Sie

Dipl. Psychologe & Theologe Ferdinand Mitterlehner

Der gebürtige Österreicher beginnt seine Karriere mit dem Studium der Klarinette. Pädagogik, Theologie und Psychologie ergänzen später sein vielfältiges Portfolio.

Seit 2009 ist er Partner der Akademie an den Quellen, wo er einen Burnout Check für Einzelpersonen und Firmen und viele weitere Angebote für Teams etabliert: Resilienztraining, Supervision, Organisationsentwicklung, Begleitung von Familienunternehmen, Programme für psychische Gesundheit in unterschiedlichen Arbeitswelten.

Ferdinand Mitterlehner ist Arbeitspsychologe, Psychotherapeut, Buchautor und Musiker.

Mein Selbstverständnis

Meine Vielseitigkeit hat mich gelehrt Grenzen, Schnittstellen und Synergien zu erkennen. Offenheit und Gestaltungswillen zeichnet mich für meine eigenen Projekte ebenso aus, wie für übernommene Aufgaben. Wenn es um Veränderung, Neuorientierung, Change geht, dann ist dies meines Erachtens nur als Wandlungsprozess zu verstehen. Und diese Prozesse können nur sach- UND menschengerecht sein. Weder das Sachziel, noch Bedürfnisse bzw. Interessen des Einzelnen sind getrennt voneinander gute Wegweiser. Und die Perspektive? Als Berater bzw. als Kapellmeister / Musiker entwickle ich ständig das Spannungsfeld zwischen Gesamtergebnis und fast zwanghafter Genauigkeit im Detail.

Und meine Grenzen? Überall dort, wo Entwicklungen auf Kosten anderer beabsichtigt ist, werde ich zum kritischen Fragensteller.

Mein Vorgehen in der Beratung

Steht man an der Bühnenkante, vor der Power-Point-Präsentation oder im Meeting, dann werden Entscheidungen und Haltungen deutlich und Weichen sind gestellt! Das Wissen um die Dynamik von Personen, um das Zusammenspiel von Mitarbeitern oder um Einflussfaktoren hinsichtlich der Organisationsentwicklung sind Vorarbeit. Entwicklung der Handlungskompetenz für den weiteren Weg bleibt beständige Aufgabe.

Beratung / Change impliziert Wandlungsprozesse, die in der Regel mehrdimensional sind, eine dynamische Komponente haben und nicht nur dem Sachzwangargument unterliegen. Daher ist der persönliche und professionelle Ausstausch für das vereinbarte Beratungsziel unumgänglich. Konstruktive Führung, Raum für Persönlichkeitsentwicklung und ein lebendig-produktives Team gilt es täglich „neu“ zu entwickeln! Die dazu nötige Motivation und Kompetenz werden immer Gegenstand der Beratung sein.

Beruflicher Werdegang:

Seit 2012 Buchautor Schattauer Verlag, Gütersloher Verlagshaus
Buchveröffentlichungen
Seit 2009 Partner Akademie an den Quellen
Psychotherapie, Beratung und Lehre; Schwerpunkte: Burnout, Männer in Beratung, Beantwortung existentieller und ethisch schwieriger Fragestellungen, psychische Gesundheit in unterschiedlichen Arbeitswelten
2000 – 2010 Mitbegründer und Institutsleiter des Inntalklinikinstituts für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (IIPT)
Dozent, Supervisor, Lehrtherapeut
1995 – 2002 Psychologe, dann leitender Psychologe in der RoMed-Klinikgruppe
Immer Berufspolitische, politische und ehrenamtliche Tätigkeiten

Ausbildung:

2008 Diplom Fachtheologie
Kath. Privatuniversität Linz
Dipl. Arbeit „Organisationsethik“
Bis 2003 Therapieausbildungen
(humanistisch und tiefenpsychologisch fundiert)
Zertifizierungen zum Supervisor
1995 Diplom Psychologie
Universität Salzburg
Dipl. Arbeit „Angewandte Musikpsychologie“
1993 Diplom Musik- und Bewegungserziehung
Universität Mozarteum Salzburg
1986 Diplom Intrumentalpädagogik Klarinette
Anton-Bruckner-Universität Linz

Übersicht Zertifikate

Lehre:

Seit 1995 Lehrtätigkeiten
  • Pädagogischen Akademie des Bundes, Linz
  • Hochschule Fresenius, Idstein
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie
  • Wiesbadener Akademie für Psychotherapie
  • Hessische Landesärztekammer
  • (internationale) Kongresse

Konzerttätigkeit (Ausschnitt):

Bruch „Acht Stücke“ op. 33
Klavier: Sophio Gigineishvili
Cello: Dr. Christa Ratjen
Klarinette: Ferdinand Mitterlehner
Präsidentenzimmer der Industrie und Handelskammer, Wiesbaden
22.04.2012

„Danza Andaluza“ von Granados
Klavier: Sophio Gigineishvili
Klarinette: Ferdinand Mitterlehner
Festsaal im Neuen Rathaus, Wiesbaden
15.06.2013
Video ansehen

„Giga aus Partita BWV 1004" von J. S. Bach
Klarinette: Ferdinand Mitterlehner
Haus für Mozart, Salzburg
01.10.2016
Video ansehen

Honorarkräfte
und Kollegen

Honorarkräfte und Kollegen
Wir für Sie

Das Team der Akademie an den Quellen

Die Akademie an den Quellen wird bereichert durch Fachkollegen und die in Ausbildung befindlichen tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeuten. Diese decken unterschiedliche Arbeitsschwerpunkte ab und erweitern so ständig das Angebotsspektrum für unsere Patienten und Kunden. So können wir konkrete Hilfestellungen leisten zum Beispiel in den Bereichen Männerforschung, Patchwork-Familien, Begleitbehandlung kardiologischer, onkologischer und orthopädischer Patienten, unterstützt durch Naturheilverfahren, Homöopathie, Ernährungsmedizin und Akupunktur.

Aber auch psychologische Gutachten, Testpsychologie, Qualitätssicherung und Forschung werden durch unser Team abgedeckt und weiterentwickelt.

Honorarkräfte und Kollegen


Jacqueline Abdorf

Jacqueline Abdorf, M.Sc.-Psychologin

  • In Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin, Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WiAP
  • Praktische Tätigkeit nach § 2 PsychTh-APrV


Anja Breßmer

Anja Breßmer, M.Sc.-Psychologin

  • In Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin, Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WiAP
  • Honorartätigkeit als Ausbildungsassistenz in der Akademie an den Quellen


Catharine Buck

Catharine Buck, M.Sc.-Psychologin

  • In Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin, Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WiAP
  • Honorartätigkeit als Ausbildungsassistenz in der Akademie an den Quellen


Anna Köngeter

Anna Köngeter, cand. BSc. Studium der Psychologie

  • Assistenz der Seniorpartner


Henriette Kuhnlein

Henriette Kuhnlein, Dipl. Psychologin

  • In Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin,
    Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WiAP
  • Honorartätigkeit als Ausbildungsassistenz in der Akademie an den Quellen


Sabine Kumpf

Sabine Kumpf, Dipl. Psychologin

  • In Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin,
    Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WiAP
  • Honorartätigkeit als Ausbildungsassistenz in der Akademie an den Quellen


Jakob Mertesacker

Jakob Mertesacker, Diplom-Theologe & BSc-Psychologe

  • Honorartätigkeit als Testpsychologe in der Akademie an den Quellen